03.12.2013

media.netLAW: Markenschutz und Marketingmöglichkeiten unter den neuen Domain-Endungen

Das media.net berlinbrandenburg und ART+COM luden media.net Mitglieder am 2. Dezember zu media.netLAW in die Räumlichkeiten von ART+COM ein.

Unter dem Titel "Markenschutz und Marketingmöglichkeiten unter den neuen Domain-Endungen“ erörterten Dirk Krischenowski, CEO dotBerlin, Katrin Ohlmer, CEO Dotzon, und Rechtsanwalt Dr. jur. Andreas Dustmann, BOEHMERT & BOEHMERT, folgende Fragestellungen: Welche neuen Domain-Endungen kommen und wie kann ich meine Wunschdomain registrieren? Worauf muss ich bei der Registrierung achten und wie kann ich meinen Firmen und Produktnamen im Internet schützen?

Ende 2013 kommen auf Marken und Domaininhaber weitreichende Veränderungen zu, wenn in den nächsten Monaten über 200 neue Domain- Endungen eingeführt werden. Hintergrund der Einführung ist der Umstand, dass immer weniger kurze und damit einprägsame Adressen unter den bestehenden Endungen verfügbar sind. Welche Vorteile bieten mir die neuen Domainendungen? Die Abkürzung TLD steht für Top-Level-Domain. Durch die neuen Top-Level-Domain (nTLD’s) kann die Internetadresse der eigenen Tätigkeit, Branche oder der lokalen Identität angepasst und herkömmliche Domains wie .com und .de umgangen werden. Vorbestellen kann man die Wunsch-Domains bei deutschen Registraren wie beispielsweise STRATO, InterNetworX und http.net.

Um Markeninhabern die Möglichkeit zu geben, ihre Firmen und Produktnamen vor Markenverletzung zu schützen, wurde das Trademark Clearinghouse geschaffen. Dafür werden die Marken in einer digitalen Datenbank gespeichert. Der Trademark Claims Service benachrichtigt den Domaininhaber sobald eine Domain angemeldet wird, die eine oder mehrere ihrer Marken beinhaltet.

Den rund 25 Teilnehmern wurden an diesem Abend hilfreiche Informationen und Praxistipps für den Umgang mit diesem immer wichtiger werdenden Thema geliefert, welche im Anschluss an den Vortrag im Rahmen eines Get Together mit Fingerfood und Getränken weiter vertieft und diskutiert werden konnten.

Wir danken den Referenten Dirk Krischenowski, Katrin Ohlmer und Dr. jur. Andreas Dustmann herzlich für den informativen Abend und ART+COM für die Gastfreundschaft!

 

 

Förderer und Partner

 

ART+COM Boehmert & Boehmert dotBERLIN

Newsletter

Informieren Sie sich wöchentlich über Neuigkeiten unserer Mitglieder, interessante Veranstaltungen und News aus der Kreativbranche.

Jetzt bestellen!