BerlinBalticNordic.net

for German Version see below

BerlinBalticNordic.net – connecting the Berlin, Baltic Sea and Nordic interactive media industries (with a focus on games, startups and digital media)

Based on the success of Berlin meets Poland, media.net berlinbrandenburg started its new initiative BerlinBalticNordic.net in January 2016. We are building up on the previous project by extending the existing network to the Nordic and Baltic Sea countries, this time also including digital entertainment areas such as animation and VFX.

The focus will be on the initiation of business relations which are supposed to lead to sustainable cooperation. We intend to give participating companies the chance to directly get in touch with the markets of the countries as well as with the companies there, including organizers of the relevant business conferences and trade fairs, multipliers, publishers, developers, associations, investors and incubators. We also plan to connect our participants to universities and cultural institutions.

Fields of action:

  • Market Research and Development
  • Business Matchmaking
  • Industry Event Participation
  • Funding Opportunities
  • Knowledge Exchange and Transfer

The platform will be both analogue and digital, events in the partner countries will be complemented and accompanied by activities and information online. The website hub BerlinBalticNordic.net is currently in development.

Want to stay informed? Subscribe to our BerlinBalticNordic.net-Newsletter here.

This project is financed by the EUROPEAN REGIONAL DEVELOPMENT FUNDS and co-financed by the State of Berlin, Senate Department of Economics, Technology and Research – Investing in your future!

German Version

Mit dem Aufbau der Netzwerkinitiative BerlinBalticNordic.net bringt das media.net berlinbrandenburg die Berliner Games-, Digital Media- und Startup-Branche mit den nordischen Ländern und Ostsee-Anrainer-Staaten zusammen. Der Startschuss fiel im Rahmen der International Games Week Berlin (18.-24.04.2016). Im Fokus von BerlinBalticNordic.net steht die Anbahnung von Geschäftsbeziehungen, denen nachhaltige Kooperationen folgen sollen. Bereits 2012 war eine ähnliche Initiative ins Leben gerufen worden – mit „Berlin meets Poland“ hatte man die polnische und Berliner Gamesbranche vernetzt. Die Gamesindustrie boomt, nicht nur in Berlin. Als Standort ist die Stadt eine wichtige Drehscheibe für den Aufbau des internationalen Netzwerks. Hier vor Ort profitiert die Gamesszene von kreativen Spieleentwicklern und Publishern ebenso wie von einer ständig wachsenden Startup-Szene.

Die Angebote für Kontaktvermittlung und Zusammenarbeit mit Partnern in den entsprechenden Ländern sollen teilnehmende Unternehmen dabei unterstützen, neue Absatzchancen zu erkennen und zielgerichtet Märkte und Förderungsmöglichkeiten zu finden. Auch Wissenstransfer, Talents und Hochschulkooperationen stehen als Themen auf der Agenda. Neben Polen sind bereits erste Kooperationen mit Finnland, Schweden und Estland in die Wege geleitet. Auch dort ist eine starke Digitalbranche mit global erfolgreichen Unternehmen etabliert. Eine digitale Plattform wird ab Sommer als Anlaufstelle im Web dienen, außerdem sind Delegationsreisen, Veranstaltungen und Teilnahme an Messen und Konferenzen geplant.

Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert und von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung mitfinanziert.

Informiert bleiben? Dann abonnieren Sie hier den BerlinBalticNordic.net-Newsletter.

Supported by