Die Deutsche Hörfilm gemeinnützige GmbH (DHG) produziert seit 1998 Audiodeskription und ermöglicht so blinden und sehbehinderten Menschen einen barrierefreien Zugang zu visuellen Medien, Kunst und Kultur. Wir machen Filme (für TV, DVD, Kino und Festivals), Theater (Sprech-, Musik- und Tanztheater) sowie Ausstellungen und Stadtführungen durch akustische Bildbeschreibungen (Audiodeskription) barrierefrei zugänglich.

Durch Audiodeskription wird aus einem Film ein blindengerechter „Hörfilm“. Die Audiodeskription beschreibt zentrale Handlungselemente, sowie Kostüme, Gestik, Mimik und Dekors – dies alles knapp, präzise und lebendig. Die Bildbeschreibungen werden in die Dialogpausen eingesprochen. Kooperationspartner sind u.a. das ZDF und die Internationalen Filmfestspiele Berlin.