Insgesamt stehen 16 verschiedene Studienrichtungen zur Auswahl wie z.B. zum Kommunikations- und Medienmanagement, Musik- und Konzertmanagement, Big Data Management oder Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement. Das Studium verbindet die Vorteile einer privaten Business-Akademie mit dem Abschluss einer staatlichen Hochschule.

Sehr kleine Seminargruppen, ein kompakter Studienablauf in sechs Semestern sowie der permanente Austausch mit Entscheidern, Branchenexperten und Medienmachern garantieren überdurchschnittliche Studienergebnisse und eine hohe Akzeptanz der Studierenden auf dem Arbeitsmarkt. Die Studienpläne werden flexibel an Branchenentwicklungen und -trends angepasst: Learning by doing, verbunden mit mehrwöchigen realen Praxisprojekten, Case Studies und Teamarbeit, sind ein wesentlicher Bestandteil des Studiums an der EMBA. Das Curriculum wird durch zusätzliche Seminare z. B. im Bereich der Soft Skills oder Profi-Software ergänzt.