Die KESS Filmproduktion UG wurde 2014 von Giulio Baraldi in Berlin gegründet und ist auf internationale und nationale Spiel-, Dokumentar-, Kurz- & Werbefilm, Videoclip Produktionen ausgerichtet – sowohl fiktional als auch dokumentarisch.

Unser aktuelles Projekte „Dust – The wanted life“  ist eine experimentelle Dokumentation von Gabriele Falsetta, diese feierte Festivalpremiere auf dem Torino Film Festival 2015. Auf der Berlinale 2016 wird „DUST“ im Rahmen des EFM zu sehen sein.

Ebenfalls eine Produktion aus dem Hause Kess, in Koproduktion mit Silver Production (SRL), ist unser Spielfilm „Suddenly Komir“- eine ergreifende Geschichte über zwei Mikro-Kriminelle. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Giulio Baraldi, in Zusammenarbeit mit Regisseur Rocco Ricciardulli. „Suddenly Komir“ war auf dem Italian Film Festival 2015 in Berlin zu sehen.