Nur wenn Content mit einer breiten Auswahl angeboten wird, können die Versprechen der Industrie eintreten. Sonst wird VR womöglich nur eine kurzlebige Erfolgsgeschichte.

VR Produktionen benötigen andere Mittel, um den Zuschauer erzählerisch zu begleiten. Die neuen Erzählstrukturen müssen die Neugier der Zuschauer aktivieren, sich umzusehen, umzuhören, zu assoziieren. Die Möglichkeit den Zuschauer mit nahezu realistischer Genauigkeit an andere Orte zu versetzen, ist eine starke Erzählposition. Der User wird direkter Teilhaber des Geschehens oder im Falle von Games sogar zum aktiv Handelnden.

Wie kreieren wir nun die Inhalte des Mediums die ganze Industrien verändern sollen? Kathleen Schröter vom 3IT Innovation Center wird diese und weitere Fragen an folgende Referenten stellen:

  • Sönke Kirchhof, INVR.SPACE GmbH
  • Sven Haeberlein, Trotzkind
  • Nira Bozkurt, Writer, Director, VR Producer
  • Kathleen Schröter, 3IT Innovation Center for Immersive Imaging Technology (Moderation)

Sie sind eingeladen den Präsentationen und Gesprächen zu folgen und mit den Referenten zu diskutieren

am: Montag, 26. November 2018

Beginn: 18 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr)

Ort: 3IT Innovation Center | Salzufer  6 (Eingang über Otto-Dibelius-Str./ 4. Etage)| 10587 Berlin

Anmeldung: https://content-in-vr.eventbrite.de

Kooperationspartner

Gefördert durch