Am Mittwoch, den 21.11.2018 lädt das games:net dazu ein, gemeinsam den Standort Berlin aus Sicht der Indie Studios zu bewerten und mögliche Forderungen an den Senat zu definieren – wie Berlin nicht nur ein attraktiver, sondern auch ein langfristig gut bewährter Standort für die Gameswirtschaft sein kann.

Der gemeinsame Austausch und die Formulierung der Forderungen wird von André Bernhardt (Target Games + IndieAdvisor & Company), der die deutsche Independent-Szene wie kaum ein Zweiter kennt, moderiert.

Die Ergebnisse des Indie Roundtables werden im Rahmen eines games:net PoliTisches am 09.01.2019 dem Staatssekretär Christian Rickerts vorgestellt und mit ihm näher diskutiert werden.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Meinung.

Die Teilnahme ist nur auf persönliche Einladung möglich.

Eine Veranstaltung von

In Zusammenarbeit mit

Gesponsert von

Mit freundlicher Unterstützung von