Seit Inkrafttreten des neuen Urheberrechtsgesetzes (UrhG) im März 2017 sollen insbesondere Urheber und ausübende Künstler*innen ihre Ansprüche auf angemessene Vergütung leichter durchsetzen können.

Mit Dr. Laura M. Zentner, Senior Associate im Bereich Medien, Technologie und Telekommunikation bei Greenberg Traurig, wollen wir folgende Fragen beantworten:

Wie wurden die neuen Regelungen in den letzten zwei Jahren aufgenommen und angewendet?

Stellt das UrhG 2017 für Urheber wirklich eine spürbar verbesserte Verhandlungsposition dar – und erschwert es im Gegenzug für Produzenten und Verwerter den Rechteerwerb?

 

Die Veranstaltung soll ebenfalls eine Bestandsaufnahme zum Fortschritt der digitalen Agenda der EU sein und deren Zusammenspiel mit dem neuen UrhG untersuchen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eine Veranstaltung von

Mit freundlicher Unterstützung von

Foto: Glenn Carstens / Unsplash