Ihr habt die Möglichkeit, euren Pitch vor einem Publikum und einer erfahrenen Gründerjury zu testen. Aber auch, wenn ihr eure Geschäftsidee noch nicht präsentieren möchtet, lohnt sich das Kommen: Die Besucher können von den Pitches anderer Berliner Start-ups und vom professionellen Feedback der Fachjury lernen. Bei einem abschließenden Get-together gibt es weitere Gelegenheit, sich mit allen Teilnehmern auszutauschen und Feedback zu bekommen.

Wie kann ich teilnehmen?

Als Pitcher könnt ihr euch bis zum 30. April 2018 mit dem folgenden Bewerbungsformular bewerben. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass eure Geschäftsidee innovativ ist und ihr in Berlin oder Brandenburg gründen wollt.

Zuschauer melden sich über den Anmeldebutton am Ende der Seite an. (Achtung: Teilnehmerzahl ist begrenzt.) 

Infos zum Pitch Der Pitch darf maximal fünf Minuten lang sein (deutsch oder englisch) und sollte durch eine Präsentation unterstützt werden. Wir gehen davon aus, dass ihr euch auf Pitches vor Investoren vorbereiten möchtet (keine Kundenakquise).

Inhaltlich solltet ihr auf folgende Punkte achten (insbesondere die hervorgehobenen Punkte müssen abgedeckt sein):

  • Team
  • Problem(Ausgangssituation)
  • Lösung / Produkt / Technologie (Idee / Kundennutzen)
  • Markt und Markteintritt (Größe der Zielgruppe und Monetarisierungspotential)
  • Wettbewerb und Alleinstellungsmerkmal
  • Geschäftsmodell (Wie werden Umsätze generiert?)
  • Bisherige Traction (Fakten, die das Potenzial eurer Lösung belegen, wie z.B. Nutzerzahlen, Umfrageergebnisse usw.)
  • Finanzierungsplanung und Call to Action

 

Über die Jury Da jedes Mitglied unserer Fachjury aus einem anderen Blickwinkel auf die Pitches guckt, ist euch ein vielseitiges und qualitativ hochwertiges Feedback sicher. Die Schwerpunkte unserer Fachjury liegen auf den folgenden Themen:

Weitere Informationen gibt es hier.