Die Akteure der Medien- und Kreativwirtschaft leisten einen wichtigen Beitrag für das Land Brandenburg. Sie haben Anteil daran, dass unser Land in seiner Vielfalt und seinen Möglichkeiten national, wie international wahrgenommen wird.

In diesem Jahr feiern wir 30 Jahre friedliche Revolution und haben dies zum Anlass genommen mit Matti Geschonneck und Annekatrin Hendel zwei Filmschaffende einzuladen, die mit uns ihren Blick auf die friedliche Revolution, die Zeit davor und danach im Gespräch mit Christine Handke vom Filmmuseum Potsdam teilten und darstellten wie sie ihre Eindrücke in die Kunst der Filme einfließen lassen.

media.connect brandenburg freut sich die Tradition des Neujahrsdinners im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie fortführen und die Gelegenheit nutzen zu dürfen gemeinsam mit den Gästen auf die Erfolge der Medien- und Kreativwirtschaft zurückzublicken und die spannenden Aufgaben der nächsten Monate in den Blick zu nehmen.

Das Neujahrsdinner ist eine Veranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg in Zusammenarbeit mit media.connect brandenburg, einer Initiative des media:net berlinbrandenburg.

Foto: David Marschalsky