Die DFFB ist eine vom Land Berlin geförderte Filmschule. Seit ihrer Gründung im Jahr 1966 ist sie ein

Ort für ambitionierte Filmemacher:innen und bildet in den Studiengängen Drehbuch,

Bildgestaltung/Kamera, Regie, Produktion sowie Montage Bild & Ton aus. Pro Jahr entstehen an der  Akademie über 80 Filme, u.a. in Koproduktion mit Fernsehanstalten und anderen  Partnerninstitutionen, die weltweit ausgewertet werden.

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Mastererstellung und technische Prüfung (DCP, QT, Sendefile etc.)
  • Herstellung von Deliveries für Festivalauswertungen
  • Conforming
  • Einweisung und Unterstützung von Studierenden und externen Dienstleister:innen (Colorist:innen, Editorinnen etc.) in die Nutzung der Postproduktionstechnik
  • Beratung von Studierenden in die technischen und zeitlichen Arbeitsabläufe innerhalb der Postproduktion
  • Datenmanagement und Verwaltung des zentralen Speichersystems

 

Ihr Profil:

  • Fundierte Ausbildung oder Studium und Praxis in einem technischen Beruf der Film- und Medienwirtschaft (Medientechniker.in, Mediengestalter.in Bild & Ton etc.)
  • Kenntnisse in Postproduktions-Workflows und Color-Management
  • Erfahrung im Operating der bei uns eingesetzten Bearbeitungssysteme:
  • Finishing: DVS Clipster | Conforming: Davinci Resolve | Non-Linear Editing: Avid Media Composer     Abhängig von den vorhandenen Kenntnissen ist eine Einarbeitung in einzelne Systeme möglich.
  • Teamfähigkeit, lösungsorientiertes Denken und selbständiges Arbeiten
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse sind wünschenswert

 

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit spannenden Filmprojekten in einem kreativen studentischen Umfeld mit einer tariflichen Vergütung entsprechend Ihrer Ausbildung und

Erfahrung (bis EG8 TVL) und einer Arbeitswoche von 39,4 Stunden sowie zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung (VBLU), Jahressonderzahlung, 30 Urlaubstagen im Jahr sowie familienfreundlichen, flexiblen Arbeitszeiten in einem engagiertem Team mit kollegialem Arbeitsklima. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Bewerbung:

Wir freuen uns auf ihre aussagekräftige Bewerbung in einem zusammenhängenden PDF-Dokument (inkl. Anschreiben, Vita, Zeugnisse) bis 10.03.2022 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@dffb.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Personalreferentin Christina Große-Elping (t.grosse@dffb.de).