Die Filmförderungsanstalt (FFA) ist die nationale Filmförderung Deutschlands und fördert Kinofilme in allen Phasen des Entstehens und der Verwertung: von der Drehbuchentwicklung über die Produktion bis hin zu Verleih, Vertrieb und Video. Weitere Mittel werden für die Förderung von Kinos, die Erhaltung des deutschen Filmerbes, für die Wahrnehmung und Verbreitung des deutschen Films im Ausland und für die Vermittlung von Filmbildung verwendet.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Beratung von Antragsteller*innen zu den Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten der Projekt- und Referenzkinoförderung
  • Prüfung von Antragsunterlagen, u.a. Kalkulationen, Finanzierungen
  • Erstellung von Bescheiden
  • Verbuchung von Zuwendungen in DATEV
  • Prüfung und Bearbeitung von Fördermittelauszahlungen
  • Begleitung und Controlling der geförderten Projekte

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Öffentliche Verwaltung/Public Management oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Mehrjährige kaufmännische Berufserfahrung – idealerweise im Kinobereich oder in der öffentlichen Verwaltung
  • Gute Anwenderkenntnisse MS Office (Outlook, Word, Excel) und DATEV
  • Selbständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Kenntnisse des Filmförderungsgesetzes (FFG) sowie im Zuwendungs- und Haushaltsrecht gemäß Bundeshaushaltsordnung (BHO) sind wünschenswert

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen im PDF-Format bis zum 09. April 2019 an personal@ffa.de.

Die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit von der Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TVöD.

Mehr über uns im Internet unter: www.ffa.de