Das Technologietransfer- und Weiterbildungszentrum an der TH Wildau e.V. (TWZ e.V.) ist eine gemeinnützige Industrieforschungseinrichtung mit dem Focus auf der angewandten Forschung mit Sitz auf dem Campus der Technischen Hochschule Wildau. Das TWZ e.V. ist ein An-Institut der TH Wildau.

Die Stelle ist als Vollzeitbeschäftigung mit 40 Wochenstunden ausgeschrieben und befristet bis zum 31.12.2024.

Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, in Anlehnung an die Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur E13. Das Projekt NET4Ai wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert und vernetzt regionale Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft im Themenumfeld Künstliche Intelligenz (KI). Forschungseinrichtungen und Unternehmen in der Entwicklung und Anwendung der Hauptstadtregion die sich branchenübergreifend und gemeinschaftlich innovativen Zukunftsthemen widmen. In thematischen Bereichen wie Gesundheit, Biologie, Recht, Optik, Energietechnik, Teilchenphysik, Automatisierung, Mobilität, IT und Logistik sollen mit Hilfe künstlicher Intelligenz neue Ansätze beleuchtet und gemeinsam entwickelt und weiterentwickelt werden.

Ihre Aufgabenbereiche umfassen u.a.:

  •  Auf-/Ausbau sowie operatives und administratives Management des Netzwerks
  • Begleitung des Aufbaus der gemeinschaftlichen KI-Entwicklungsplattform
  • Organisation und Moderation von Netzwerktreffen und weiterer Netzwerkaktivitäten
  • Entwicklung des Netzwerks in Abstimmung mit den Netzwerkpartnern inklusive der TH Wildau

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik, Wirtschaftsinformatik, Informatik oder verwandter Gebiete, vorzugsweise im Themenfeld Künstliche Intelligenz
  • vorzugsweise Erfahrungen im Bereich Programmierung, sowie technisches Verständnis für die Automatisierung von Vorgängen
  • berufliche Erfahrungen im Projektmanagement, bei Netzwerktätigkeiten sowie der Beantragung von Fördermitteln
  • Exzellente kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache, sowie
  • moderierende Fähigkeiten verbunden mit Sensibilität im Umgang mit den unterschiedlichen Interessengruppen
  • hohe Eigenmotivation, Flexibilität sowie Fähigkeit und Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  •  Reisebereitschaft, vornehmlich in Berlin-Brandenburg

 

Wir bieten Ihnen:

  •  eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft auf dem Campus der TH Wildau am Rande Berlins mit direkter S-Bahn Anbindung
  • ein modernes und dynamisches Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen und einem kooperativen Arbeitsstil
  • eine reizvolle Umgebung mit viel Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2022 in einem PDF-Dokument per Email an annette.vossel@twz-ev.org

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 BbgDSG nurzur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung im TWZ e.V. ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier .