Nicht wie jedes Jahr, war die Devise. Dieses Mal sollte es klappen. Die Elf von media:net war eingespielt und hatte auch in der Vorbereitung gute Ergebnisse erzielt. So sollte gegen den Absteiger und Aufstiegsfavoriten Berlinomat der erste Auftaktsieg seit acht Jahren erzielt werden.

media:net begann wie gewohnt mit einer 3-2-1 Aufstellung. Die ersten Minuten tasteten sich beide Teams noch ab, ehe Berlinomat das erste Mal gefährlich vor dem Tor von Max auftauchen konnte. Auch durch Jonas, Martin und Nico gab es gute Gelegenheiten. Doch es war der Berlinomat, der einen Konter sehr gut zu Ende spielte und zum 1:0 traf. media:net ließ in der Folge den Kopf nicht hängen und stürmte weiter nach vorne. Mit dem Rückstand ging es trotzdem in die Pause.

In der zweiten Hälfte stürmten beide Teams drauflos, ohne dass es zu nennenswerten Gelegenheiten kam. Es dauerte bis zur 40. Minute. Jonas warf einen Einwurf von rechts in den Strafraum, Martin verlängerte und Steven nahm den Ball volley und vollendete zum 1:1. Der Berlinomat schien geschockt und media:net nutzte dies sofort aus. Nach einem Konter sprang der Ball zu Martin, der erst den Gegner stehen ließ und dann aus 5 Metern zum 2:1 treffen konnte. Berlinomat lief gegen den Rückstand an, aber die Abwehr hielt stand. Besonders Jan konnte sehr emotional immer wieder den Ball klären. Anschließend konnte Nico sich nach einem feinen Schuss in die Torliste eintragen.

Als das Spiel schon entschieden war, nutzte Steven die Gelegenheit und traf aus spitzen Winkel zum 4:1 Endstand.

 

Spieler des Spiels: Steven

Nächster Spieltag: Der nächste Spieltag ist am 26.03 um 20:15 Uhr gegen RTL.