Die Zeichen standen schon vor dem Spiel auf Sieg. Der Kader war prall gefüllt und die letzten Spiele wurden alle gewonnen.

Mit viel Schwung ging es los. media:net suchte konsequent den Torabschluss und spielte mit viel Tempo nach vorne. Martin und Nico hatten erste Torchancen, ehe Pete nach feiner Vorarbeit von Stephen zum 1:0 traf. Auch in der Folge blieb media:net spielbestimmend. Jan erhöhte auf 2:0 und Nico kurz vor dem Wechsel auf 3:0.

So sollte es bleiben nach den Willen der Kicker von media:net. Doch leider ging es schief. Aus dem Nichts gelang es der Elf von Correctiv & Özgürüz den Anschlusstreffer zu erzielen.

Die kurze Verunsicherung wurde erneut von Correctiv & Özgürüz gnadenlos ausgenutzt. So schafften es die Kicker auf 2:3 zu verkürzen. media:net war verunsichert und spielte fahrig. Es sollte so nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Correctiv & Özgürüz den Ausgleich erzielte.

Doch einige hatten etwas dagegen. Martin lief mit dem Ball über den Platz und schoss in alter Toni-Polster-Manier den Ball in das Netz.

Auch wenn Correctiv & Özgürüz noch auf 3:4 verkürzen konnte, so war der Sieg am Ende sehr verdient.

Spieler des Spiels: Martin

Nächster Spieltag: Der nächste Spieltag ist am 01.10. um 20:15 Uhr gegen Studio Babelsberg