Doch das Unterfangen geriet bereits nach wenigen Minuten in Stolpern.

media:net wollte den Sieg und spielte zunächst nach vorne. Studio Babelsberg hielt dagegen und verließ sich auf seinen effizienten Sturm. Das 0:0 ohne nennenswerten Chancen stand lange und nach Torchancen sah es nicht aus, als Studio Babelsberg kurz vor der Pause eiskalt zuschlug und mit der Führung in die Pause ging.

media:net wollte in dem hitzig umkämpften Spiel unbedingt gewinnen. Torchancen von Martin und Pete blieben ungenutzt. Nach Foul von Antonio entschied der unparteiische auf Strafstoß. Der Schütze ließ Max keine Chance – 0:2.

Es schien nicht der Tag von Antonio zu sein, denn kurz danach schoss er den Ball in das eigene Tor zum 0:3.

Nach einem Rückpass von Jonas schoss Max den Ball dem gegnerischen Stürmer in die Füße. Dieser drehte sich und schoss in das leere Tor unbedrängt ein.

Nach einer verbalen Entgleisung von Max („dumme Kuh“) musste dieser mit Rot vom Platz. Jonas übernahm den Posten im Kasten. Die nachfolgenden Minuten konnte er weitere Tore verhindern.

Das Ergebnis war auch in der Höhe in Ordnung.

Spieler des Spiels: Jonas

Nächster Spieltag: Der nächste Spieltag ist am 15.10. um 19:15 Uhr gegen Heimathletics.