Foto_Janis Zech_zugeschnitten

Ich bin ein Berliner Unternehmer und Business Angel. Als Co-Founder und COO von Fyber bin ich verantwortlich für Fyber und Fyber RTB. Ich engagiere mich daneben leidenschaftlich als Business Angel, berate Startups in allen Phasen und versuche, meine Gründungserfahrung der letzten 8 Jahre an Gründer weiter zu geben.

 

  • Was war Ihr Beweggrund für die Mitgliedschaft bei media:net?
  • Wir haben Fyber in Berlin gegründet und bereits sehr früh Berlin als potentiell schnell wachsenden und erfolgreichen Startup Hub identifiziert. Zu Beginn haben wir mit media:net auf Messen ausgestellt, um den Bekanntheitsgrad der Firma zu steigern.
  • 2009 haben Sie Fyber, damals unter dem Namen Sponsorpay, zusammen mit Andreas Bodczek gegründet. Was war die Idee dahinter?
  • Wir wollten ein Werbeformat entwickeln, dass für alle Seiten Vorteile bedeutet – für User, Publisher und Werbekunden.
  • Was ist seitdem passiert? Gibt es ein Ereignis, das Sie besonders geprägt hat?
  • In den letzten Jahren ist sehr viel passiert – wir sind als Lösung für Websites gestartet, und haben uns dann ab 2012 komplett auf mobile Applikationen konzentriert. Heute sind wir eine Infrastruktur Technologie, die es App Entwicklern ermöglicht, ihre Nutzer durch smarte Werbung zu monetarisieren und alle Werbenetzwerke, DSPs und direkt verkaufte Kampagnen über unsere Technologie aufzusetzen und auszusteuern. Unsere Plattform funktioniert weltweit, wir sind 300 Mitarbeiter und haben in den letzten Monaten einige Akquisitionen gemacht.
  • Mobile Werbung wird ein immer größeres Thema in Zeiten der Digitalisierung. Was wird sich in den nächsten 5 Jahren in diesem Bereich tun? Ihre Prognose?
  • Große Trendthemen sind Audience Targeting, Programmatic, Cross-Platform Monetization, Buying & Attribution.
  • Erinnern Sie sich noch an ein Highlight aus dem Jahr 2012?
  • Die Umwandlung in ein Mobile Adtech Start Up, was den Grundstein für Fyber, so wie es heute existiert,  gelegt hat.
  • Die schlimmste Erfindung der letzten 15 Jahre?
  • MP3 Player – gutes Beispiel für top Musikqualität, die sich aber aufgrund der digitalen Revolution trotzdem nicht durchgesetzt hat. Ich hatte sehr viele MP3s.
  • Und zu guter Letzt: Was wollten Sie uns schon immer mal sagen?
  • Danke für die Unterstützung am Anfang der Gründung!

Profil von Fyber

Fyber030 609855571 arsenia.nikolaeva@fyber.com http://www.fyber.com/

Fyber connects app developers and media companies with advertisers through the power of technology. Across every device.

Profil

Zeitstrahl 2012:

zeitstrahl_2012