Smart Speaker bilden den derzeitigen Gipfel einer sogenannten Renaissance des Hörens, zu der auch die zunehmende Nutzung von Webradios und insbesondere Podcasts gehören. Mit den neuen Audio-Formaten sowie neuer Formen des Zugangs bekommen die Themen Audio-Medien und Audio-Journalismus somit auch insgesamt eine neue Bedeutung für die Medienkompetenz.

Smart Speaker sollen uns das Leben leichter machen. Aber wie funktionieren Sprachsteuerungssysteme, welchen Regeln folgen und welche neuen Möglichkeiten schaffen sie? Welche Auswirkungen haben Sprachassistenten/Smart Speaker, aber auch Webradio und Podcasts auf die Nutzer?

Gesucht werden innovative Projektideen, die Medienkompetenzen zu diesen und weiteren Fragestellungen zielgruppengerecht vermitteln. Förderfähige Formate können etwa Workshops, Planspiele, Barcamps, Forschungsvorhaben in Kombination mit Praxiselementen, Materialien und/oder Informationsveranstaltungen sein.

Bewerben können sich nicht-staatliche Institutionen (z. B. Vereine) und Einzelpersonen ab 18 Jahren. Kommerzielle Vorhaben können nicht gefördert werden. Ihre formlose Bewerbung muss bis zum 18. März 2019 per Mail bei der mabb eingegangen sein

Mehr Informationen zur Förderausschreibung der mabb und zum Bewerbungsprozess bekommen Sie hier

01.02.2019
 

Profil von Medienanstalt Berlin-Brandenburg

Medienanstalt Berlin-Brandenburg030 2649670 plass@mabb.de http://www.mabb.de/

Die mabb ist die gemeinsame Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg. Sie ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts. Das heißt, sie handelt eigenständig auf Grundlage der entsprechenden Gesetze und ist nicht Teil der staatlichen Verwaltung.

Profil