ems – die Medienschule in Potsdam-Babelsberg

Seit ihrer Gründung 2001 bildet die ems im Auftrag ihrer Gesellschafter Rundfunk Berlin-Brandenburg und Medienanstalt Berlin-Brandenburg Nachwuchsjournalisten aus und sie trainiert Journalistenprofis, die sich weiterqualifizieren wollen. Darüber hinaus vermittelt die Schule ihre Kompetenz an Pressesprecher, die souverän vor Kameras auftreten wollen sowie an Unternehmen, Institute und Verbände, die ihr Angebot und ihre Kommunikationsstrategie multimedial neu ausrichten wollen. Etwa 50 Trainerinnen und Trainer sind für die ems tätig – an mehreren hundert Seminartagen pro Jahr.

Erfolgsstrategien für Ihre Weiterbildung

  • Die ems verzahnt die Vermittlung von Inhalten eng mit der Fähigkeit, die notwendige Technik zu beherrschen.
  • Sie setzt Trainer ein, die allesamt aus der Praxis kommen und neben reichhaltigen Erfahrungen auch didaktisches Geschick und ihr Netzwerk einbringen.
  • Sie stellt Studios, umfangreiches technische Equipment und Seminarräume zur Verfügung, die technisch auf dem neuesten Stand sind. Dadurch ist es möglich, theoretische Kenntnisse direkt in praktischen Übungen umzusetzen.
  • Sie sorgt für eine herzliche und familiäre Atmosphäre, in der es sich besonders gut lernen, arbeiten und ausprobieren lässt und bietet individuelles Feedback und individuelle Förderung für jeden einzelnen Teilnehmer.
  • Sie hat das Potenzial von Neuerungen wie Multimedialität, Storytelling, Videojournalismus, Web 2.0, den Einsatz von Smartphones und Tablets früh erkannt und in ihre Trainingsprogramme einbezogen. Sie ist als die Medienschule in Potsdam stetig vorne bei den Entwicklungen in der Medienwelt und verwurzelt in Brandenburg.