Die Konferenz als virtuelles Summit stattfinden zu lassen, ist sinnbildlich für den Wandel Berlins: Die Stadt befindet sich auf dem Weg zu einer intelligenten Stadt der Zukunft.

Kooperationspartner in diesem Jahr ist die Siemens AG, die auch Unterstützung bei der virtuellen Umsetzung bietet. Als erster Keynote Speaker wird Cedrik Neike, Vorstandsmitglied der Siemens AG und CEO Smart Infrastructure, sprechen – Die Siemensstadt 2.0 ist eines seiner Herzensprojekte.

„Mit der Siemensstadt 2.0 entsteht ein neuer, lebenswerter Stadtteil. Ein Spiegel der offenen, lebendigen, vielfältigen und freien Kultur von Berlin. Ein moderner Kiez zum Wohnen, Arbeiten, Lernen und Forschen. Ein Kiez für neue Ideen und innovative Produkte – zur Stärkung der Industrie der Stadt Berlin, aber auch des Industriestandorts Deutschland insgesamt“, so Neike.

Für den ersten virtuellen Berlin Urban Tech Summit wird die Siemensstadt ihre Pforten sowohl vor Ort wie auch online öffnen: Neben ausgewählten Live-Streams direkt aus dem Areal, wird es die Möglichkeit für einen virtuellen Besuch des neugeplanten Gebiets geben. Stefan Kögl, General Manager der Siemensstadt 2.0, wird Sie am 2. September auf einem virtuellen Rundgang begleiten und Ihnen den aktuellen Stand der Planung erläutern.

Die Anmeldung zum virtuellen Berlin Urban Tech Summit 2020 wird ab Mitte Juli möglich sein, eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Für alle Sessions, Keynotes und Panels wird Ihnen über eine Chatfunktion die Möglichkeit geboten, mit den Speaker*innen zu interagieren und live Fragen zu stellen. Zusätzlich können Sie bei unserem „Meet the Speakers“ Format mit einigen der Teilnehmer*innen nach den Panels auch noch einmal persönlich ins Gespräch kommen. Zudem wird es für alle internationalen Gäste eine deutsch-englische Simultan-Übersetzung geben.

Sie erwarten spannende Diskussionen mit inspirierenden Speaker*innen aus Industrie, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, interessante Präsentationen sowie ein Einblick in die Siemensstadt 2.0.

Alle Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie auf www.berlinurbantech.com