Aufgrund der aktuellen Lage rund um den Coronavirus, wird das CROSSOVER – STARTUP TRIFFT HANDWERK verschoben. Über einen neuen Termin informieren wir Sie umgehend. 


Handwerk verändert sich nicht nur durch veränderte Kundenanforderungen, sondern auch zunehmend durch neue Marktteilnehmer, z.B. Startups. Diese gehen anders auf potenzielle Kunden zu als bislang im Handwerk üblich. Sie gründen ihr Unternehmen oft im Team. Häufig spielen digitale Technologien eine entscheidende Rolle, aber auch agile Methoden der Produktentwicklung sind dafür charakteristisch.

Wie müssen sich Handwerksbetriebe im Wettbewerb positionieren und ihre bisherigen Geschäftsfelder erweitern? Welche digitalen Technologien spielen eine entscheidende Rolle, und wie lässt sich Produktentwicklung neu denken? Die beiden Teilnehmer-Gruppen begegnen sich auf Augenhöhe – denn auch ein Startup kann vom Handwerk lernen!

Prof. Dr. Sven Ripsas, Professor of Entrepreneurship, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, wird mit einer Moderation und Workshops durch den Abend führen.

Die Teilnahme als Startup erfolgt über den Call for Startups der Handwerkskammer Berlin. Bewerbungsfrist läuft bis 19. April 2020 über die Website der Handwerkskammer Berlin.

Wenn Sie Fragen zur Bewerbung oder zum Ablauf des Programms haben, melden Sie sich gerne bei Daria Groß: gross@medianet-bb.de

Eine Veranstaltung von

Mit freundlicher Unterstützung von