Als großer Netzwerkverein der Medienbranche wissen wir, dass ein gutes Netzwerk im Berufsleben über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Der stetige Austausch über aktuelle Herausforderungen, der gegenseitige Reality-Check, die guten und nachhaltigen Kontakte – der Aufbau von vertrauensvollen Verbindungen bringt nur Vorteile. In der Games-Branche ist der Anteil an weiblichen Arbeitskräften – gerade auch in Führungspositionen – verbesserungswürdig. Um hier anzuknüpfen und für eine stärkere Vernetzung zu sorgen, haben wir uns in Kooperation mit Fein Games  – über unser von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördertes Projekt games:net Berlin Europe – gezielt an Gründerinnen und Expertinnen aus der Games-Branche gewendet, um ein nachhaltiges Frauen-Netzwerk in der Hauptstadtregion zu etablieren. Hierfür haben wir das Female Executive Dinner am 01. November als Startpunkt gesetzt. Die handverlesenen Gäste erhielten bei einem exklusiven Dinner die Möglichkeit, sich kennenzulernen und auszutauschen.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer*innen!

Eine Veranstaltung von

In Kooperation mit