Wenn ein Mensch sich als Gründer direkt in ein Unternehmen hineinstürzt, so wie Steffen David, der Inhaber und Geschäftsführer von I/P/B/, brennt er für das, was er tut. Dies kennen sicherlich viele Inhaber*innen. Was sicherlich auch viele Unternehmer*innen kennen, ist, dass der Laden irgendwann so groß ist, dass man nicht mehr zu seinen so geliebten Fachtätigkeiten kommt, weil man sich mit anderen Dingen herumschlagen „muss“. Dingen wie Wachstum, Mitarbeitende, Verträge, Unternehmenskultur und so weiter.

Was tun? Die meisten Unternehmer*innen versuchen irgendwie in diese Rolle hineinzuwachsen, oft nur mit mäßigem Erfolg. Anders sieht die Sache inzwischen bei I/P/B/ aus. Steffen David hat an einem Punkt für sich entschieden: Ich möchte das tun, was ich gut kann! Und das umfasst nicht zwangsläufig die operative Führung dieses Unternehmens.

Diese Gedanken waren der Start in einen mutigen Prozess, in dem er, zusammen mit Marie & Sascha von dem Beratungsunternehmen feinherb, schrittweise die operative Führung inklusive der Entscheidungsbefugnisse an seine Mitarbeitenden übergibt.

Steffen, Marie & Sascha berichten von der Idee, ersten Ergebnissen und dem langen Weg, der natürlich über Rückschläge dorthin führte. Im Anschluss wollen wir uns gemeinsam mit dir dazu austauschen und netzwerken.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Das Event ist vorrangig Mitgliedern des media:net berlinbrandenburg vorbehalten. Aus diesem Grund behalten wir uns vor, Registrierungen abzulehnen.

 

 

Eine Veranstaltung von

Mit freundlicher Unterstützung von