Wir haben doch keine Zeit! Die moderne Arbeitswelt ist geprägt von Terminen, Zeit- und Leistungsdruck. Im Homeoffice werden weniger Pausen gemacht und länger gearbeitet. Professionals im Bereich der Human Resources stehen vor der komplexen Aufgabe, Teams beisammen und bei Laune zu halten, die sich viel weniger sehen als noch vor ein paar Jahren. Doch nicht nur das Team muss zusammengehalten, sondern auch das Individuum gesehen und unterstützt werden.

Am 17. November haben wir in Kooperation mit der BARMER beim Diversity Breakfast dazu eingeladen, sich über die Herausforderungen von New Work im HR-Bereich auszutauschen. Die Einladung richtete sich gezielt an Menschen aus dem Personalwesen sowie Diversitäts- und Integrationsbeauftragte.

Thorsten König, Regionalgeschäftsführer der BARMER Berlin-Mitte, begrüßte gemeinsam mit Anne Autenrieb (medianet) die Gäste. In einer aufschlussreichen Keynote von der Ernährungsexpertin Dana Thurmann erfuhren wir Wissenswertes über gesunde Küche und welchen Einfluss sie auf unsere Leistungsfähigkeit hat. Außerdem sprachen wir darüber, mit welchen Lebensmitteln der Tagesbedarf an Nährstoffen gedeckt werden kann. Im Anschluss bereiteten wir gemeinsam eine Frühstücks-Bowl zu und die Teilnehmer*innen lernten sich in entspannter und illustrer Runde kennen. Am gemeinsamen Frühstückstisch und mit einer leckeren Hirsebowl mit Früchten vor sich, nutzen viele die Gelegenheit zum Netzwerken oder Austauschen über Themen des Personalwesens.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Partner BARMER sowie bei allen Gästen für ihre Teilnahme!

Eine Veranstaltung von