Zwar konnte die FFA-Kinokommission bei ihrer zweiten Sitzung des Jahres leider keinen Neubau fördern – aber immerhin doch eine Wiedereröffnung in Halle (unter dem neuen Namen Prisma Cinema Halle ) mit 200.000 Euro und die Erweiterung des Düsseldorfer Metropol mit knapp 190.000 Euro.

Zusammen mit immerhin 43 Modernisierungsprojekten wurden 2.031.541 Euro zugesprochen, zudem hat der FFA-Vorstand 19.589 Euro für 19 Vorhaben zur Aufführung von Kurzfilmen (als Vorfilme oder als Kurzfilmprogramme) und zwei Medienpädagogische Begleitungen bewilligt. Damit werden insgesamt 66 Maßnahmen mit 2.051.130 Euro unterstützt.

Mehr Infos

 

01.07.2022

Profil von FFA Filmförderungsanstalt

FFA Filmförderungsanstalt030 27577526 schulz@ffa.de http://www.ffa.de/

Die FFA ist eine Bundesanstalt des öffentlichen Rechts und hat die Aufgaben, die Qualität des deutschen Films auf breiter Grundlage zu steigern, die Struktur der Filmwirtschaft zu verbessern, die gesamtwirtschaftlichen Belange der Filmwirtschaft zu unterstützen, die Zusammenarbeit zwischen Film und Fernsehen zu pflegen und auf eine Abstimmung und Koordinierung der Filmförderungsmaßnahmen des Bundes und der Länder hinzuwirken.

Profil