1. Warum und wie engagiert sich K-Tel als Sponsor beim Babelsberger medientreff am 14. Juni 2017?
    • Seit fast 20 Jahren betreuen wir Geschäftskunden im Bereich der Telekommunikation. Immer mehr Unternehmen aus dem Bereich Medien und Film haben die Erfahrung gemacht, dass sie ohne eine gescheite Kommunikationslösung nicht mehr wettbewerbsfähig sind. Hier schließt sich Kreis auch mit unserem Engagement hier am Standort in Babelsberg, wo unsere Kunden nicht nur hohe Bandbreiten nutzen können, sondern diese auch sehr flexibel und zu sehr attraktiven Konditionen nutzen können. Hier sind der medientreff und das media:net der ideale Partner – bei keinem anderen Netzwerk haben wir innerhalb von zwei Jahren so viele positive Kontakte und neue Partner gefunden.
  2. Eine Medienstadt wie Babelsberg lebt vor allem vom und mit einem modernen, leistungsfähigen Glasfasernetz. „Traditionelle“ Anbieter konnten bislang den Wünschen der hiesigen Firmen nicht oder nur unzureichend gerecht werden. K-Tel will dies ändern. Was ist geplant?
    • Wir leben in einer Zeit, wo Produktionen hohe Bandbreiten voraussetzen. Wenn man einen Blick zu konkurrierenden Standorten in Deutschland oder auch in das benachbarte Ausland wirft, wird dort mit Bandbreiten im Gigabit-Bereich geworben. Mit dem heutigen Stand kann Babelsberg wieder mit stolzer Brust in diesen Wettbewerb gehen. Aktuell können Kunden Bandbreiten von bis zu 10Gbit/s auf dem Gelände nutzen – das braucht keinen Vergleich mit anderen Standorten zu scheuen. Dabei ist die neue Struktur nicht nur schnell, sondern auch sehr flexibel. Die Bereitstellung kann innerhalb von drei Werktagen erfolgen. Aber auch bei den Laufzeiten sind wir auf die Wünsche der Kunden eingegangen – Produktionen haben die Möglichkeit, alle Dienste auch nur Tage-, Wochen oder Monatsweise zu nutzen. Über die Bandbreite hinaus können Kunden auch weitere Dienste wie Telefonie oder WLAN abrufen.
  3. Worin sehen Sie das Potenzial des Standortes Babelsberg hinsichtlich der Internet-Strukturangebote, welche Partner sind schon an Ihrer Seite, welche wünschen Sie sich noch?
    • Das Potenzial ist riesig – gerade auch die Möglichkeiten der Studio-Außenkulisse „Metropolitan Backlot“ (Neue Berliner Straße) wird viele neue Kunden an den Standort holen. Die geforderten Bandbreiten werden weiter steigen – hier haben wir schon heute die Möglichkeit zu reagieren und auch 100Gbit/s für unsere Kunden bereitzustellen. Gleichzeitig arbeiten wir daran, noch mehr Flexibilität in den Alltag unserer Kunden zu bringen. Die Zeit, wo Daten über eine Festplatte verschickt werden, sollte bald der Vergangenheit angehören. Hier entwickeln wir Lösungen, die es unseren Kunden erlauben, die hohen Bandbreiten auch nur für Minuten, Stunden oder Tage zu buchen. Wir denken hier an eine Lösung, wo der Kunde über ein Web-Portal oder über eine Schnittstelle jederzeit selbst bestimmen kann, wie schnell seine Leitung gerade sein soll. Für Partner sind wir ebenso offen wie für Wettbewerb – jeder Netzbetreiber, der seine Leistungen bereitstellen möchte, kann an unsere Infrastruktur andocken und seine Leistungen gemeinsam mit uns oder eigenständig anbieten. Das Angebot ist sicher für jeden Infrastruktur-Betreiber interessant, der auf eine eigene Glasfaser-Infrastruktur setzt.

 

Datum: 08.06.2017

Profil von K-TEL Communications GmbH

K-TEL Communications GmbH030 200043400 d.hamann@ktel.de http://www.ktel.de/

Heutzutage ist Kommunikation das Wichtigste – Für uns bereits seit 1998!

Profil