Werdegang in 20 Sekunden

Ich komme aus dem Elsass, wo ich an der Universität von Straßburg einen Bachelor in Germanistik machte. Anschließend, brachte mich der Wunsch meine Sprachkenntnisse weiterzuentwickeln, zu einem deutsch-französischen Doppelmaster in Management von Clustern und regionalen Netzwerken, den ich am Straßburger ITIRI und an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl machte. Im 2. Jahr meines Masterstudiums, habe ich als Assistant Project Manager im nord-elsässischen regionalen Netzwerk RESILIAN (Netzwerk der Innovativen Industriellen des Nordelsass) gearbeitet. War echt spannend, ich wusste aber schon damals, dass ich irgendwann in der Kreativ-, Medienbranche arbeiten möchte. Im Sommer 2021, verließ ich meine französische Heimat und machte mich auf nach Berlin, wo ich erst als Global Market Insights Associate, in einem internationalen Experten-Netzwerk für Consulting Unternehmen, Investment Häuser sowie Corporate Kunden arbeitete. Nach 11 Monaten habe ich gekündigt, um ein Teil des medianet-Teams zu werden.

Seit wann bist du im medianet?

01.05.2022

Für was bist du verantwortlich?

Als New Business Project Manager arbeite ich am Ausbau der Themen „People & Culture“ & „Digital Economy & Startups“ sowie an der operativen Betreuung der dazugehörigen Mitglieder und leiste allgemeine Unterstützung im Bereich medianet GAMES.

Dein Leben neben dem medianet Leben…

Meine erste große Leidenschaft ist die Musik. Ich singe schon immer, fing 2011 endlich damit an, richtig Gitarre zu lernen, dann Bass, dann Keyboard, dann fing ich an, mit DAWs herumzuspielen und aufzunehmen, dann kamen Mundharmonika dazu sowie Percussions, Mundtrommel, Ukulele, Drums und alle möglichen Instrumente, die ich in die Finger kriege und einigermaßen zum Klingen bringen kann.

Zweite Leidenschaft sind Videospiele: Aktuell sowie Retro, es ist immer wieder schön sich vor die N64, Gamecube oder P2 zu setzen. Ich bin aber doch eher zum PC Gamer geworden, um mit Freunden regelmäßig Zeit zu verbringen, auf Rocket League, Valorant oder alles Mögliche was uns anlockt.

Berlinerin oder Zugezogene?

Zugezogener aber mit Berliner Großmutter, zählt das irgendwie?

Am medianet gefällt dir besonders…

Wofür es steht, welche Werte es vertritt und dass das Team so leidenschaftlich und verschieden wie die Mitglieder des Netzwerks ist.

Diese medianet-Veranstaltung ist ein Muss…

Ich bin erst seit einer Woche hier, durfte aber gleich am vierten Tag zum Open House von Nexr im Onpoint Studio. Da wurde die Latte echt hochgelegt. Die Frage kann ich gerne ausführlicher beantworten, wenn wir uns auf zukünftigen Veranstaltungen über den Weg laufen.

Deine kreativsten Phasen hast du…

Am Morgen in Kollaboration mit meiner Kollegin, Kaffee Tasse oder im Team sowie bei Events.

Überraschendes auf deiner Playlist…

Ich bin eher der „Album von Anfang bis Ende hören“ Typ. Wenn eine Playlist läuft, dann ist es 90‘ – 00‘ Pop-Punk: Green Day, Paramore, Panic! At The Disco usw., das geht immer! Ansonsten durchlaufe ich Phasen: mal ist es Monate lang John Mayer (mein Lieblings-Gitarrist), dann wieder heavier mit Slipknot oder Bring Me The Horizon oder auch poppiger mit Ed Sheeran (der Live immer abreißt) oder Billie Eilish und immer wieder gerne Guns N‘ Roses, Phil Collins/Genesis, Alter Bridge, Foo Fighters, Nirvana, Pearl Jam, Eric Clapton, John Fogerty/CCR, Rolling Stones, James Bay und viele mehr. Bei französischsprachiger Musik dann Künstler wie Jean-Jacques Goldman, Noir Désir, Saez oder Eddy de Pretto. Und bei deutschsprachiger Musik, gestehe ich ganz stolz, dass ich riesiger Alligatoah Fan bin. 🤷‍♂

Welche Frage sollten wir dir unbedingt stellen?

„Hast du Lust auf eine Jam-Session?“