1. Die weltweit größte Developer Konferenz zieht von Wien nach Berlin. Herr Ruschin, warum?
    • Wir betreiben mit WeAreDevelopers ein Ökosystem für Software-Entwickler mit laufenden Events – vor drei Monaten haben wir in der Wiener Hofburg eine AI-Konferenz für 2.000 Developer veranstaltet – und eine digitale Plattform, die Developer und Firmen vernetzt. Diese Events sind für uns ein wichtiger Pfeiler, um die Developer und Arbeitgeber in der Region auf unser Ökosystem aufmerksam zu machen, denn das, was wir offline auf den Veranstaltungen anbieten, können beide Zielgruppen auch über das ganze Jahr hinweg auf unserer Plattform erleben. Weil für WeAreDevelopers der mit Abstand größte EU-Markt Deutschland ist, war es für uns ein logischer Schritt, dass wir neben einem jährlich stattfindenden Event in Wien auch einmal jährlich ein Event in Deutschland veranstalten. Berlin hat für uns genau den Vibe, den wir brauchen. Berlin ist schnelllebig, Startup-freundlich, multikulturell und offen für Neues – hier fühlen wir uns wohl.
  2. Rund 10.000 Developer werden zum WeAreDevelopers World Congress erwartet. Von welchen Speakern, Workshops, Formaten werden die Besucher profitieren können?
    • Wir werden unseren Teilnehmern auf zehn verschiedenen Bühnen mehr als 200 Vorträge von wirklich coolen Speakern anbieten. Unser Programm gliedert sich in fünf Themenbereiche: Constructing Worlds, Controlling Complexity, Applying Disruption, Unchaining Engineering und Coding Society. Eine der zehn Stages ist unsere Business Stage, dort werden CXOs wie z.B. Jürgen Müller (Chief Innovation Officer, SAP), Corinne Vigreux (Co-Founder TomTom), Sabine Bendiek (Managing Director Germany, Microsoft) aktuelle Wirtschafts- und Technologie-Themen aus der wirtschaftlichen Perspektive beleuchten. Alle anderen Bühnen haben einen reinen Tech-Fokus und bieten den Teilnehmern Vorträge von Speakern wie z.B. David Schwartz (CTO, Ripple), John Romero (Gaming-Legende), Rasmus Lerdorf (PHP-Erfinder) und Rafael Herrera (CDO, AUTO1 Group). Den Eröffnungsvortrag auf dem diesjährigen WeAreDevelopers World Congress wird der KI-Experte und ehemalige Schachweltmeister Garry Kasparov halten. Es wird jede Menge Workshops und interaktive Sessions geben, wo sich die Teilnehmer hands-on betätigen und ihre Skills zum Besten geben können.
  3. Wer steckt hinter der Plattform WeAreDevelopers? Was sind ihre Ziele?
    • WeAreDevelopers betreibt eine Plattform von Developern für Developer. Wir versorgen Developer mit geilen Jobs von wirklich coolen Arbeitgebern, perfekt zugeschnitten auf ihre Needs und ohne jeglichen Spam. Das ist uns ganz wichtig. WeAreDevelopers ist eine Community und grenzt sich stark von den anderen Matchmaking-Plattformen ab, wir sind authentisch, wir bauen eine Marke, die Developer lieben. Unser Ziel ist es, die weltweit führende Community-Plattform für Developer zu werden, die Developer und Unternehmern miteinander vernetzt, und das eben auf unsere Art, Community-getrieben. Hinter WeAreDevelopers stecken meine Co-Founder – Sead Ahmetovic, Thomas Pamminger, Markus Wagner – und ich sowie ein Team aus 70 wunderbaren Mitarbeitern. Letztes Jahr haben wir mit Udo Schloemer (Factory Berlin) und Thomas Bachem (CODE Berlin) zwei prominente Business Angels für WeAreDevelopers gewonnen, die alle beide, ähnlich wie wir, Ökosysteme für Tech-Talente bauen.

 

Die ersten 50 media:net Mitglieder erhalten ein Freiticket für den WeAreDevelopers World Congress am 06. und 07. Juni. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Außerdem ist berlin.digital mit einem Stand auf der Messe vertreten und gibt 4 ausgewählten Mitgliedsunternehmen die Chance, mit dabei zu sein! Mehr Infos dazu gibt es hier

Mai 2019

Foto: Grayling Austria

Profil von WeAreDevelopers GmbH

WeAreDevelopers GmbH01776438710 Stefanie@wearedevelopers.com https://www.wearedevelopers.com/

WeAreDevelopers veranstaltet jährlich eine Reihe von verschiedenen Konferenzen und Executive Circles, die gezielt auf die Interessen und Bedürfnisse von Entwicklern und IT-Experten zugeschnitten sind.

Profil