Außerdem wurden die Arbeitnehmer gefragt, ob sie ihren Arbeitsplatz durch Automatisierungsprozesse bedroht sehen. Demnach gehen davon 37% der Befragten aus. 74% der Befragten zeigen sich bereit, neue Fertigkeiten zu erlangen und sich kontinuierlich weiterzubilden, um mit dem digitalen Wandel Schritt zu halten und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu wahren.

Die Autoren der Studie sehen darin die Tendenz zu kontinuierlichem, berufsbegleitendem Lernen bestätigt.

Hier finden Sie die gesamte Studie zur „Workforce of the Future„.