Die aktuelle Debatte um den Vertrauensverlust in Anbetracht von Filterblasen und Fake News stellt gegenwärtige Strukturen einer vielfältigen Medienlandschaft in Frage. Wie können technologische, designtheoretische und medienkritische Ansätze dazu beitragen, eine selbstbestimmte und informierte Mediennutzung zu stärken? Diesen Fragen, zum Thema digitale Selbstbestimmung in der Mediengesellschaft, widmen sich bei #tobediscussed zwei Digitalexperten aus unterschiedlichen Perspektiven in jeweils zwei Keynotes. 

Prof. Dr. Maximilian von Grafenstein, Professor im Rahmen des Einstein Center Digital Future (ECDF) für „Digitale Selbstbestimmung“ und Stephan Dörner, Tech-Journalist und Online-Chefredakteur des Magazins t3n – digital pioneers. Im anschließenden Talk sprechen die beiden Digitalexperten mit Moderatorin Vivian Upmann über die Herausforderungen der Digitalisierung in der Mediengesellschaft.

Die Anmeldung ist bis zum 14.06.2019 per E-Mail möglich an anmeldung@miz-babelsberg.de.

Die Veranstaltung findet am 20. Juni 2019 um 18:30 Uhr im ECDF in der Wilhelmstraße 67, 10117 Berlin, statt.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier

07.06.2019

Profil von Medieninnovationszentrum Babelsberg MIZ

Medieninnovationszentrum Babelsberg MIZ info@miz-babelsberg.de http://www.miz-babelsberg.de/

Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) fördert innovative crossmediale Medienprojekte, die Grenzen überschreiten.

Profil