„Wir können reale Menschen in die VR-Umgebung einfügen, die lebensecht wirken und sich in der künstlichen Welt ebenso flüssig und natürlich bewegen, wie wir es aus der realen Welt kennen“, sagt Ingo Feldmann, Gruppenleiter am Fraunhofer HHI zur neuen Technologie. „Auch die Textur erscheint dem Betrachter wie im wirklichen Leben.“

Für die Entwicklung der verwendeten Technik „3D Human Body Reconstruction“ erhalten Ingo Feldmann, Dr. Oliver Schreer und Peter Kauff den diesjährigen Joseph-von-Fraunhofer-Preis.

Mehr dazu lesen Sie hier

10.05.2019

Profil von Fraunhofer HHI

Fraunhofer HHI info@hhi.fraunhofer.de

Profil