Seit vier Jahren produziert das Virtual Reality Studio Vragments VR- und AR-Erlebnisse in Kollaboration mit Redaktionen und Journalisten. Gerade die Kommunikationsbranche entdeckt die Technologie immer mehr für sich, da Extended Reality besonders im Storytelling genutzt werden kann, um räumlichen Erzählwelten zu schaffen. Das Tool Fader soll Journalisten hierbei helfen, VR-Erlebnisse schnell und einfach zu erstellen, doch das ist nicht alles, was unser Mitglied Vragments zu bieten hat.

Lesen sie den ganzen Artikel bei W&V.

12.04.2019

Profil von Vragments

Vragments linda@vragments.com https://vragments.com/

Vragments GmbH ist ein XR-Unternehmen aus Potsdam/Berlin und produziert seit 2015 VR- und AR-Erlebnisse in Kollaboration mit Redaktionen und Journalisten. Das VR-Projekt „Stasiverhöre: Manipulierte Geständnisse“ in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk Kultur wurde in der Kategorie „Beste Innovation“ für den Deutschen Radiopreis 2017 nominiert. Die VR-Produktion gewann 2018 den Preis für crossmediale Programminnovationen in der Kategorie Hörfunk.

Profil