19.05.2018

Das Medienboard-geförderte Sozialdrama „Lazzaro Felice“ („Happy as Lazzaro“) von Alice Rohrwacher gewinnt den Prix du Scénario im Wettbewerb des 71. Filmfestivals Cannes. Die italienische Regisseurin teilt sich den Drehbuch-Preis mit Nader Saeivar für „Se Rokh“. In der Festivalreihe Un Certain Regard ist Sergei Loznitsa bereits am Freitag für sein Ostukraine-Drama „Donbass“ mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet worden.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: „Wir sind glücklich, happy, felice! Herzlichen Glückwunsch an Alice Rohrwacher zum Drehbuch-Preis im Wettbewerb und an Sergei Loznitsa für die Beste Regie in Un Certain Regard! Wir freuen uns, dass mit ‚Lazzaro Felice‘ und ‚Donbass‘ 2x Medienboard-gefördertes Weltkino in Cannes überzeugt hat!“

„Lazzaro Felice“ ist eine deutsch-italienisch-französische Koproduktion. Pola Pandora Filmproduktion ist auf deutscher Seite beteiligt. Alice Rohrwacher erzählt ein märchenhaftes Sozialdrama über den jungen Lazzaro (Adriano Tardiolo), der in prekären Verhältnissen lebt.

„Donbass“ ist eine ukrainisch-französisch-niederländisch-rumänisch-deutsche Koproduktion. Sergei Loznitsas Film, auf deutscher Seite von ma.ja.de produziert, handelt vom (Über)Leben der Menschen in der zerrütteten und zerfallenden Ostukraine.

Zur Pressemeldung

Profil von Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH0331 7438783 a.vielhaber@medienboard.de http://www.medienboard.de/

Seit dem 1. Januar 2004 ist die Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH die Anlaufstelle für alle Akteure der Medienbranche in der Region.

Profil