Kurz mal E-Mails checken, nachsehen wie sich das Wetter in den nächsten Tagen entwickelt oder alle „Freunde“ darüber in Kenntnis setzen, was man wo gerade macht. Das Smartphone als ständiger Begleiter in fast allen Lebenslagen – das gilt sicher auch für die fast 17 Mio. Touristen die Berlin und Brandenburg pro Jahr besuchen.

Wäre es da nicht naheliegend, Ihnen genau dort einen innovativen Service anzubieten? Welcher das sein kann? Das wollen wir in einem Kreativworkshop zusammen mit Touristiker_innen und Vertreter der Digitalen Wirtschaft entwickeln. Unter Anleitung einer Innovationsagentur lernen die Teilnehmer/innen, mit der Design Thinking Methode neue digitale Lösungen für Gästeservices gemeinschaftlich und kreativ zu erarbeiten.

media.connect und das Clustermanagement Tourismus laden Sie herzlich ein am Montag, den 3. April 2017 von 13:00 bis 18:00 Uhr in Potsdam Babelsberg. Ihre verbindliche Anmeldung richten Sie bitte per E-Mail an bochmann@medianet-bb.de. Anmeldeschluss ist der 29. März.

Die Teilnahme ist kostenfrei. An dem Workshop nehmen je max. 15 ausgewählte Personen aus der digitalen Wirtschaft und  Tourismus teil. Die Auswahl wird vom media:net getroffen. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung und eine separate Anmeldebestätigung nach Anmeldeschluss.

Was Sie davon haben:

  • Sie bekommen einen Einblick in die Herausforderungen der Tourismusbranche, insbesondere im Bereich digitalen Kundenservice.
  • Sie gewinnen neue Ideen für digitale Gästeservices und Kontakte in die Tourismusbranche, die Ihnen helfen, diese Ideen gemeinsam mit ihrem nächsten Kunden umzusetzen.
  • Sie erlernen den Ansatz einer systematischen Innovationsmethode.
  • Sie decken zuvor versteckte Bedürfnisse auf und erarbeiten gemeinsam konkrete Lösungen.
  • Durch den hohen Praxisbezug lernen Sie im „Doing-Mode“ zu arbeiten. Die Teams setzen Dinge um, statt sie zu zerreden.
  • Unser Workshop fördert kreatives Selbstbewusstsein und Mut Veränderungen anzugehen.

In Zusammenarbeit mit