Wir leben in einem goldenen Zeitalter des kreativen Dokumentarfilms. Die Palette von Ausdrucksformen wird immer breiter. Das Zeitalter der totalen Allmacht über Bilder und Töne ist angebrochen. Was wir mit Kamera und Mikrofon einfangen, kann dank Digitalisierung beliebig manipuliert und verändert werden. Führt das irgendwann zum Tod des Authentischen?

In diesem Seminar geht es um die Konstruktion einer filmischen Realität. Film als Versuch gesellschaftliche Zusammenhänge besser verständlich zu machen. In lebendigen Diskussionen werden Strategien und Stolpersteine in der Entwicklung einer ersten Idee bis hin zum fertigen abendfüllenden Film skizziert und durchleuchtet. Das Seminar ist als eine Schule des Schauens und Ausprobieren angelegt. Es geht darum den Mut zu entwickeln in gegenseitigen Gesprächen etwas von sich zu zeigen und Film als wechselseitigen Prozess zu verinnerlichen.

Nur, wenn man die Haltung des Menschen hinter der Kamera spürt, wird man von seinem Gegenüber „wirklich“ etwas erfahren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Profil von iSFF an der VHS Berlin Mitte

iSFF an der VHS Berlin Mitte030 901837416 info@isff-berlin.eu http://isff-berlin.eu/

Das iSFF in Berlin ist einer der größten zertifizierten Weiterbildungsträger der Kreativbranche. Nach der Maxime „von der Branche für die Branche“ bildet das Institut zielgerichtet Film- und Fernsehschaffende, professionelle Schauspieler und Musicaldarsteller weiter.

Profil