Wie entscheide ich, welche Informationen für Journalisten relevant sind und welche zu kompliziert? Wie helfe ich ihnen dabei, komplizierte Sachverhalte zu verstehen? Wie kann ich trotz hoch technischer Themen menschelnde Geschichten erzählen? Wie schaffe ich es, nicht nur „Nerds“ sondern auch die breite Öffentlichkeit für mein Thema zu begeistern?

Diese und viele weitere Fragen wurden beim vergangenen startup:netROUNDTABLE von Sven Oswald, Gründer und Geschäftsführer der CandyStormPR GmbH,  beantwortet. Nach einer Begrüßung durch Arnas Bräutigam vom Firmencenter Gründung und Nachfolge der Berliner Sparkasse, dem Gastgeber der Veranstaltung, gab Sven Oswald zunächst einen kurzen Überblick über die Schwierigkeiten, die einem Startup mit technischem Fokus bei der Öffentlichkeitsarbeit begegnen. Anhand von Beispielen und anschaulichen Anekdoten ging er auf Dos & Donts ein, die den rund 20 Teilnehmer/innen aus der Digital- und Tech-Branche praktische Tipps für die Auswahl der richtigen Medien und das Verfassen knackiger Pressemitteilungen an die Hand gab. In der Abschlussdiskussion hatten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, ihre eigenen „Problemfälle“ mit Hilfe der Anwesenden und des Experten zu reflektieren und Lösungsansätze zu finden.

Referent

Sven Oswald gehört zu denen, die alles wissen, verstehen und kommunizieren müssen – seit 20 Jahren ist er Journalist in Berlin. In seiner Eigenschaft als rbb-Multimediaexperte ist es seine tägliche Aufgabe, komplexe technische Themen so aufzubereiten, dass der gemeine Fernsehzuschauer oder Radiohörer sie versteht. In seiner Tätigkeit als Moderator hat er viele Veranstaltungen und Podien zu Themen wie Digitalisierung, IT-Security, intelligente Netze, Smart Home, Ambient Assisted Living und autonomes Fahren für Verbände, Unternehmen und Ministerien moderiert.

Wir danken dem Referenten für seine Zeit und die interessanten Einblicke in den journalistischen Alltag und der Berliner Sparkasse für Ihre Gastfreundschaft!

Mit freundlicher Unterstützung von