Uns media:net Mitgliedern vertraut als norddeutsch-sturer, charmanter und fußballbegeisterter Mediengipfel-Anmoderator, Aufsichtsratsvorsitzender, UFA-Fan, Hamburger mit einem Herzen in und für die Hauptstadtregion. Ohne ihn gäbe es das media:net nicht. Ohne ihn keine 400+ Mitgliedsunternehmen, keine 3000+ Visitenkarten von Mitgliedern , keine 41 Mediengipfel, kein 15-köpfiges media:net Team aus festen und freien Mitarbeiter*innen.

Bernd Schiphorst – wir gratulieren Ihnen von Herzen, mit Berliner Schnauze und Startup Hipster-Bärten und sind gespannt, mit welchen Ideen fürs media:net und Berlin-Brandenburg Sie uns weiter inspirieren. „Machen“ heißt Ihre Devise. Wir tun’s und stoßen auf Sie, digital und im echten Leben, an!

 

Interview mit Bernd Schiphorst

„Ärmel aufkrempeln, nächstes Ding“: 15 Fragen zu 15 Jahren media.net an Gründer Bernd Schiphorst

„Ärmel aufkrempeln, nächstes Ding“: 15 Fragen zu 15 Jahren media.net an Gründer Bernd Schiphorst

Hartnäckig ist er, norddeutsch-stur, charmant, der fußballbegeisterte media.net Macher Bernd Schiphorst. Erstmals erwähnt wurde „sein“ newmedia.net Berlin Brandenburg, media.nets Vorläufer, am 14. September 2001 beim offiziellen Eintrag in das Vereinsregister. Heute möchte sich der frühere Volontär der Oldenburger „Nordwest-Zeitung“, Bertelsmann Manager, Hertha Präsident, WMP Senior Adviser, Medienbeauftragter – um nur einige Stationen zu nennen – mit UFA Star Marlene Dietrich und Liverpool Trainer Jürgen Klopp treffen. Bei unserem 39. mediengipfel am 13.10. erleben Sie den 73jährigen media.net Gründer, wenn er eine Brücke schlägt zwischen A wie Analog und D wie Digital.