Es ist der erste Studiengang, der Filmwirtschaft und Filmrecht sowie eine europäische Perspektive bündelt. Das Erich Pommer Institut (EPI) wird den neuen Studiengang organisatorisch begleiten.

Die Bewegtbildbranche Europas steht durch die Entwicklungen auf dem digitalen Binnenmarkt, die spürbare Zunahme des Fachkräftemangels und die Auswirkungen einer globalen Pandemie vor neuen Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Kreativität, Recht und Wirtschaft.

Der neue berufsbegleitende Weiterbildungsmaster European Film Business and Law LL.M. | MBA wird Fach- und Führungskräfte aus Film und TV mit den notwendigen Fähigkeiten ausstatten, um diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

Der LL.M. | MBA ist als Weiterbildungsmaster mit Online-Seminaren sowie Studienwochen in Potsdam aufgebaut. Der Unterricht findet in Blöcken und meist an Wochenenden statt, sodass eine Vereinbarkeit von Studium und Beruf möglich ist. Das Programm richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus europäischen und internationalen Unternehmen, die in allen Bereichen der Bewegtbildbranche tätig sind. Hochkarätige akademische Expertise, Branchenwissen, interdisziplinärer Wissensaustausch sowie Zugang zu Top-Branchenexpert*innen und deren Netzwerken zeichnen das Programm aus.

Der Studiengang startet zum Wintersemester 2022/23, vorbehaltlich der Genehmigung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK). Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2022. Ein kostenloser Online-Info-Abend findet am 26. April statt.

Mehr Infos

 

08.04.2022

Profil von Erich Pommer Institut

Erich Pommer Institut0331-76 99 15-03 pk@epi.media https://www.epi.media

Das Erich Pommer Institut (EPI) ist einer der führenden Weiterbildungsanbieter in der deutschen und europäischen Medienlandschaft und ein unabhängiger Branchen-Think Tank. Mit medienrechtlicher und wirtschaftlicher Expertise begleitet das EPI in vielfältigen Formaten und Publikationen den Prozess des digitalen Wandels in der Medienbranche. Das EPI wurde 1998 als unabhängige gemeinnützige GmbH in Potsdam-Babelsberg gegründet und ist An-Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und der Universität Potsdam.

Profil