Im Fokus der Ausstellung steht die Zeit der nationalsozialistischen Diktatur. Die Geschichte von Filmpolitik und Werbung wird hier parallel gesetzt mit der Geschichte einer ideologischen Radikalisierung.

In der Ausstellung erwarten Sie Plakate zu Kriegs- und Propagandafilmen, Melodramen und Filmbiografien heroischer Männer. Außerdem finden sich auch seltene Plakate für deutsche Filme aus Belgien, Frankreich, Finnland und Schweden in der Ausstellung.

Mehr zur Ausstellung und Eröffnung lesen Sie hier

29.03.2019

Profil von Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF0331 6202140 m.liebnitz@filmuniversitaet.de http://www.filmuniversitaet.de/

Die interdisziplinär orientierte künstlerische, technologische wie wissenschaftliche Lehre und Forschung zum universellen Thema Film in seinen historischen, aktuellen und zukünftigen Dimensionen kennzeichnet die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. 1954 als Deutsche Hochschule für Filmkunst gegründet, gehört sie zu den modernsten und größten Filmausbildungstätten Deutschlands und erlangte als einzige im Juli 2014 Universitätsstatus.

Profil