„Ich freue mich sehr über das erneut in mich gesetzte Vertrauen und die breite Unterstützung, die ich im Vorfeld der Wahl aus der ganzen Hochschule erfahren habe. Es ist mir eine Ehre, weiterhin diese besondere Hochschule zu leiten“, erklärte Susanne Stürmer in der Pressemitteilung der Universität.

Vor der Wahl erzählte die Universitätspräsidentin im Interview mit den Potsdamer Neueste Nachrichten, warum sie eine erneute Kandidatur gereizt und welche Bedeutung der Wandel in der Filmbranche für die Hochschule hat.

Lesen Sie das Interview hier

29.05.2019

Profil von Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF0331 6202140 m.liebnitz@filmuniversitaet.de http://www.filmuniversitaet.de/

Die interdisziplinär orientierte künstlerische, technologische wie wissenschaftliche Lehre und Forschung zum universellen Thema Film in seinen historischen, aktuellen und zukünftigen Dimensionen kennzeichnet die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. 1954 als Deutsche Hochschule für Filmkunst gegründet, gehört sie zu den modernsten und größten Filmausbildungstätten Deutschlands und erlangte als einzige im Juli 2014 Universitätsstatus.

Profil