Der Berliner sagt „Tschüssikowski“, der Bayer „Pfiat di“ und in Köln heißt es „Maach et joot“.

Bürger*innen bekommen mit der Kampagne Zeit, sich von der Plastiktüte zu verabschieden und können sich mit Alternativen zu ihr auseinandersetzen.

Ausgespielt wird die Kampagne deutschlandweit auf digitalen Screens wie Station Video (CLP), Mall-Video und Infoscreens.

Mehr dazu lesen Sie bei W&V

29.11.2019

Profil von ressourcenmangel GmbH

ressourcenmangel GmbH030 590037460 benjamin.minack@ressourcenmangel.de http://ressourcenmangel.de/

Wir machen Schweres leicht und Komplexes kommunikativ.

Profil