Spannende Videospiele statt trockene Gesundheitsbildung, Highscores statt Regeln und Verbote – Gesundheitsförderung und Spass stehen schon lange nicht mehr im Widerspruch. Denn vor allem „ernsthafte“ Spiele, sog. Serious Games, bieten einen guten Ansatz, spielerisch die Gesundheit zu fördern – sei es durch den Erwerb von Wissen über die eigene Gesundheit oder sei es durch die Animation zu mehr Bewegung, gesünderer Ernährung und Entspannungspausen. Auch im Tourismus hat die Gamification bereits Einzug gehalten. Von spielerischen Museumsführungen bis zu digitalen Schatzsuchen und Schnitzeljagden ist Vieles möglich.

Mit unserer Veranstaltung „Spielend Gesundheit fördern in Alltag und Urlaub“ am Nachmittag des 26. September 2019 in Berlin wollen wir einen Überblick über wissenschaftliche Erkenntnisse und existierende Anwendungen von Serious Games in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention und gesundheitsorientierten Tourismus geben. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir anschließend diskutieren, welche weiteren Potenziale hier bestehen und wie Spiele in Präventionsstrategien und (Gesundheits)Tourismuskonzepte integriert werden können. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu informieren, neue Ideen zu diskutieren und sich mit interessanten Unternehmern der Games-Branche, der Gesundheitswirtschaft und dem Tourismus zu vernetzen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei; das Programm finden Sie beigefügt.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an unter:

Wir freuen uns auf Sie!

Eine Veranstaltung von

                

    Mit freundlicher Unterstützung von